Unsere Neuigkeiten

Zweifler siegen nicht, Sieger zweifeln nicht.

06

Jul 2020

Der Turnverein im Jubiläumsjahr (23)

Gepostet von / in News, Sonstiges / Noch keine Kommentare

Die Frauen-Abteilung bewies bei der TV Winterfeier 1963, dass sich Keulen auch für andere Dinge eignen, als faulen Ehemännern auf „nette Art und Weise“ zu verdeutlichen, dass sich der Haushalt nicht von alleine schmeißt. Man muss sie nur entsprechend ästhetisch in Szene setzen. Dies gelang den Damen unter Leitung von Elfriede Gollerthan in Perfektion. Sie führte bis Anfang der 2000er die Frauen einmal wöchentlich durch gymnastische Übungen. Die Gruppe wuchs kontinuierlich, was vermutlich auch an der musikalischen Untermalung der Turnstunden in der Bandscheuer lag. Erst 1967 konnte die Abteilung in eine „richtige“ Turnhalle umziehen, denn erst in diesem Jahr war die neu erbaute Schulturnhalle fertig gestellt. Das machte das Training für die mittlerweile 30 Teilnehmerinnen natürlich umso attraktiver. Wo wir schon einmal beim Thema „attraktiv“ sind: die gute Figur, die die Damen auf dem Bild abgeben, sollten wohl die beste Werbung für den Gymnastik-Sport sein, die man sich nur vorstellen kann. (gez. S.K.)

Wo soll der Inhalt geteilt werden?

06

Jul 2020

Der Turnverein im Jubiläumsjahr (22)

Gepostet von / in News, Sonstiges / Noch keine Kommentare

„Du bist heut unser Ehrengast, weil Großes du geleistet hast“. Die Menschen auf diesem Bild sind alle in verschiedenen Bereichen tätig und über den Sport dennoch verbunden. Der Festakt zu Beginn des Februars 2020 stellte einen der Höhepunkte des Jubiläumsjahres des TV 1895 Bad Rappenau dar. Natürlich wollten zu diesem Anlass viele dem Verein ihre Glückwünsche überbringen. So hoben beispielsweise Frau Landtagsabgeordnete Gurr-Hirsch, sowie die Präsidenten von Elsenz-Turngau und Badischem Turnerbund die Bedeutung des Sportes für die Gesellschaft hervor. Auch Sportkreis und Tischtennisverband überbrachten ihre Grüße. Auf der Bühne vereint fanden sich auch der derzeitige Oberbürgermeister Herr Frei und dem ehemaligen Bürgermeister Herr Zimmermann vor. Sie lobten das tolle Zusammenspiel von Stadt und Verein, ohne welches ein reibungsloser Sportbetrieb undenkbar wäre. All diese Menschen waren gern gesehene Ehrengäste des Festaktes, bei dem Buffet im Anschluss wurden sie auch allen Besuchern nahbar. Wenn der Sport nicht verbindet, so tut dies doch gutes Essen. (gez. S.K.)

Wo soll der Inhalt geteilt werden?