Unsere Neuigkeiten

Zweifler siegen nicht, Sieger zweifeln nicht.

29

Jul 2019

Bad Raps ungeschlagen

Gepostet von / in Frisbee, News / Noch keine Kommentare

Beim ersten Spielwochenende der zweiten Liga Süd untermauerten die Rappenauer Frisbeespieler ihre Ambitionen auf den Aufstieg in die 1. Liga und konnten fünf Siege verbuchen.
Im ersten Spiel gegen Tübingen konnten die Rappenauer mit einem 15:11 Sieg in die Saison starteten. Im Tagesverlauf gelang es Ihnen hier weiterhin auf hohem Niveau zu spielen und Kassel mit 15:9 sowie Mainz mit 15:6 deutlich zu schlagen.
Am Sonntagmorgen wurde es dann allerdings knapper. Im Spiel gegen München passierten beiden Teams individuelle Fehler, sodass München seinen Rückstand zunächst aufholen konnte, bis es 14:14 stand. Im entscheidenden Universe Point behielten die Bad Raps schlussendlich die Nerven und siegten knapp mit 15:14.
Das letzte Spiel des Spielwochenendes, gegen das bis dorthin ebenfalls ungeschlagene Karlsruhe, entwickelte sich wie erwartet zu einem sehr hochklassigen Spiel. Beide Teams schenkten sich zu Beginn der ersten Hälfte wenig und setzten nochmal alle Kraftreserven ein. Ab der zweiten Hälfte konnte Bad Rappenau überwiegend dominieren und das Wochenende mit einem 15:9 Sieg perfekt machen.
Die Frauen, die Bad Chicks, konnten das Wochenende ähnlich erfolgreich abschließen. Sie mussten sich lediglich im letzten Spiel gegen Stuttgart, mit schwindenden Energiereserven, geschlagen geben.
Die ersten vier Spiele konnten aber deutlich gewonnen werden. Frankfurt konnte 15:9, Mainz 15:5 und Jena 15:5 besiegt werden.
Beide Teams konten ihre Ambitionen untermauern und starten somit mit einer sehr gute Ausgangsposition in das nächsten Spielwochenende.

Bild:
Hinten von links: Aaron Wemmer, Julius Schenk, Malte Spanuth, Fabian Kösegi, Maximilian Olbert, Sebastian Dreja, Mohammad Alsaleh
Vorne von links: Johannes Schall, Pascal Schwan, Jonathan Schall, Benedikt Wolesak, David Schall, Micha Wemmer, Ruben Wemmer, Nils Wehdemeier

Wo soll der Inhalt geteilt werden?

13

Jun 2019

Abnahmetermine für das Sportabzeichen 2019

Gepostet von / in News, Sonstiges / Noch keine Kommentare

Abnahmetermine für das Sportabzeichen 2019
Der TV Bad Rappenau bietet auch in 2019 für Kinder und Erwachsene wieder die Möglichkeit an, das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben. Voraussetzung für das Ablegen des Sportabzeichens ist die Gesundheit und die körperliche Fitness des Teilnehmers, wobei Letzteres natürlich bestens bei uns im Verein trainiert werden kann. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich dabei an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Aus jeder dieser vier Disziplingruppen muss eine Übung erfolgreich abgeschlossen werden. Außerdem müssen die Teilnehmer einen Nachweis der Schwimmfertigkeit erbringen.
Die geplanten Termine sind für Leichtathletik – alle im Waldstadion – wie folgt:

  • 27.06.2019 um 18:00 Uhr
  • 22.09.2019 um 10:00 Uhr
  • 20.09.2019 um 18:00 Uhr

Weitere Informationen auf Anfrage bei Armin Kösegi, Tel. 07264/807645 bzw armin.koesegi(AT)mailbox.org

Wo soll der Inhalt geteilt werden?

09

Aug 2018

Ein Bericht aus der Eltern-Kind-Abteilung

Gepostet von / in News, Sonstiges / Noch keine Kommentare

Unsere letzte Turnstunde vor den Ferien fand bei sehr heißen Temperaturen im Waldstadtion Bad Rappenau statt. Nach dem Spielen und Toben gab es für Klein und Groß eine Abkühlung. Eine Wasser spritzende Ananas und ein Planschbecken waren hierbei sehr hilfreich. Auch die 100 Wasserbomben waren schnell vergriffen und Eltern und Kinder danach klatschnass. Und zum Abschluss gab es zur Abkühlung von Innen noch Eis für Alle.

Wo soll der Inhalt geteilt werden?

04

Jun 2018

Landesturnfest in Weinheim

Gepostet von / in News, Sonstiges / Noch keine Kommentare

“Weinheim steht Kopf” – unter diesem Motto fand vom 30. Mai bis 3. Juni
2018 das diesjährige Landesturnfest, das größte Breitensportevent in
Baden-Württemberg, statt. Insgesamt waren 12.000 Teilnehmer des badischen
und schwäbischen Turner-Bundes bei verschiedensten Wettkämpfen und
Mittmachangeboten aktiv. Auch der TV Bad Rappenau war mit einer kleinen
aber feinen Gruppe dabei.
Zentraler Anlaufpunkt für die meisten Wettkämpfe war der Bereich im und
um das Sepp-Herberger Stadion. Bei herrlichem Wetter wurden dort unter
anderem die leichtathletischen Wettkämpfe ausgetragen. Das erste Mal an
den Start für den TV Bad Rappenau ging Sigurd Pathe sowohl im
Leichtathletik-Dreikampf M 75+ als auch in den Einzeldisziplinen
Schleuderball sowie Steinstoßen. Und in allen drei Wettkämpfen gewann er
seinen Wettbewerb und wurde somit Turnfestsieger. Im Schleuderball und
Steinstoßen trat parallel auch Dr. Ellen Weller an. Und auch sie konnte in
ihren beiden Disziplinen jeweils den ersten Platz erreichen.
Im Wahlwettkampf ging Petra Kösegi in den gymnastischen Disziplinen an
den Start. Ein großer Patzer bei ihrer Reifenübung jedoch führte zu Punktabzug.
Aber mit den hervorragenden Ausführungen an den drei weiteren Geräten
konnte sie trotzdem noch Platz 3 unter 67 Teilnehmern erreichen.
Und auch bei den Orientierungsläufern konnte man schnell sehen, wie
stark sich ein Fehler in einem starken Teilnehmerfeld auswirkt. Die OLer
hatten ihre Routen im schönen Schlosspark und dem angrenzenden Geierberg zu
finden. Mit Schwierigkeiten an einem Posten kam Svenja Kösegi im
Damen-Einzel über 5km (Luftlinie) dann nur noch auf Platz sieben ins Ziel.
Erfolgreicher in ihren Einzelläufen waren dafür sowohl Armin Kösegi bei
H50 wie auch Fabian Kösegi in M18. Beide kamen mit deutlichem Vorsprung
in ihrer jeweiligen Gruppe ins Ziel und wurden damit Turnfestsieger. Später konnte
sich dann auch Svenja in die Liste der Turnfestsieger eintragen, denn im
Mannschaftslauf über 4km (Luftlinie) setzen sich die drei Familienmitglieder mit 10 Minuten Vorsprung vor
den weiteren 40 Teams an die Spitze und sicherten sich auch hier den Turnfestsieg.
Herzlichen Glückwunsch den Teilnehmern.

Wo soll der Inhalt geteilt werden?